Statistik

SARS-CoV-2 Pandemie 2020
Ronald
Site Admin
Beiträge: 22
Registriert: 26. Jun 2019, 13:18

Statistik

Beitrag: #Beitrag Ronald
29. Mär 2020, 12:15

Fallzahlen: Letalität (vereinfacht)

Absoluter Vergleich
Am einfachsten kann man die Sterblichkeit (Letalität) einer Krankheit ausrechnen, indem man die Anzahl der an der Krankheit gestorbenen Menschen durch die Anzahl der Erkrankten teilt. Wenn man das Ergebnis mit 100% multipliziert hat man die Prozentzahl der an der Krankheit gestorbenen (Letalität).
Benutzt man hingegen Gesamtzahlen einer Epidemie so muss man diese sinnvollerweise auf einen Zeitraum beziehen.
Wenn man nun die Grippe nimmt, die lt. Robert-Koch-Institut in der schweren Grippewelle 2017/2018 insgesamt (!!!, also für den Zeitraum September 2017 bis März 2018 = 7 Monate => 3.571 Tote pro Monat) ca. 25.000 Tote forderte und mit der SARS-CoV-2 - Pandemie in Deutschland vergleicht (Erster erfasster Infizierter am 27.01.2020 und Verstorbene am 29.3. = 455, also 364 pro Monat), dann sieht es ja wirklich gut aus.

Fatal ist nur, dass wir einen Zeitraum am Anfang einer Epidemie mit einer Grippe-Saison vergleichen !

Zum "Spaß" kann man ja mal rechnen wie viel Tote es bei einer kompletten SARS-CoV-2 - Saison von 7 Monaten geben würde, wenn die Anzahl der Infizierten genauso so schnell wie (Stand 29.3.20) über die restlichen Monate stabil wäre:
Lt. Johns Hopkins University verdoppelt sich die Zahl der Infizierten in Deutschland (Stand 29.3) alle 5 Tage. Am
29.03.20 (heute) s.o.: 364 Tote am
05.04. sind es also in D 116.494 Infizierte und 910 Tote; am
10.04.20 : 232.988 Infizierte 1.820 Tote
15.04.20 : 465.976 Infizierte 3.640 Tote
20.04.20 : 931.952 Infizierte 7.280 Tote
25.04.20 : 1.863.904 Infizierte 14.560 Tote
30.04.20 : 3.727.808 Infizierte 29.120 Tote
05.05.20 : 7.455.616 Infizierte 58.240 Tote
10.05.20 : 14.911.232 Infizierte 116.480 Tote
15.05.20 : 29.822.464 Infizierte 232.960 Tote
20.05.20 : 59.644.928 Infizierte 465.920 Tote

Am 20. Mai 2020 (also in 50 Tagen oder zwei Monaten) wären in Deutschland 72% der Bevölkerung infiziert ("Herdenimunität") und fast 466.000 Menschen an SARS-CoV-2 gestorben.

Nochmal: Wenn sich 72% der Deutschen innerhalb von 5 Monaten (vom ersten bestätigten Infizierten am 27.01. bis zum 20. Mai) angesteckt haben werden, werden 466.000 Tote in der Statistik stehen, während es bei der Grippe "nur" 25.000 in 7 Monaten waren. Das sind 18 Mal mehr Tote als bei der Grippe - in einem kürzeren Zeitraum !!!

Prozentualer Vergleich
Die Sterblichkeit kann man vereinfacht so rechnen:
Anzahl der Toten durch die Anzahl der Infizierten mal 100%: also lt. Jahns Hopkins University: 455 / 58247 * 100% = 0,78 %.
Die Sterblichkeit liegt mit 0,78% jetzt schon über der Grippewelle von 2017/2018 (0,27% = 25.000 Tote bei 9 Mio. Arztbesuchen wegen Grippe).

Hier die schlechte Nachricht: was wir wirklich wissen ist, wie viele Tote hat es gegeben. Wir wissen nicht wie viele Menschen sich schon angesteckt haben: würden wir mehr testen, wäre es wahrscheinlich, dass sich mehr Menschen angesteckt haben und diese würde die Sterblichkeit möglicherweise senken, möglicherweise unter die der Grippe.

Eine korrekte Aussage ist nur möglich, wenn wir zeitgleich, an einem Tag alle Deutschen testen würden.

Fazit
Das bedeutet also wir können die Prozentzahlen heute nicht vergleichen. Für einen Vergleich - den das RKI im nächsten Jahr sicher auch machen wird - fehlen heute die Zahlen.

Die SARS-CoV2 Pandemie ist - abgeleitet aus den Zahlen - gefährlicher als die Grippe.